Einsatz

Der Einsatzort wird, nach Eignung des fertig ausgebildeten Hundes, zusammen mit dem Hundeführer ausgewählt.
Einsatzmöglichkeiten für TherapiehundeTeams finden sich in:

• Alters- und Pflegeheimen

• Heilpädagogischen Sonderschulen

• Heimen für Behinderte

• Therapeutischen Wohngruppen

• Abteilungen für Palliativpflege

• Psychiatrischen Kliniken

• Kindergärten

• Schulen …

 

Sie können auch zur Mitarbeit mit Ergo-, Physio-, Sprachtherapeuten und bei Ärzten eingesetzt werden.

 

Die Therapiehunde-Teams werden nach abgeschlossener Ausbildung durch den Verein weiter betreut und erbringen mit ihren regelmässigen Besuchen unbezahlte und unbezahlbare Sozialeinsätze.

Ein Auszug aus der Liste unsere Einsatzorte:

• Stiftung Tannacker, Kirchdorf

• Alterswohnheim Hungacher, Beckenried

• Krankenheim Altenberg, Bern

• Heim Oberried, Belp

• Altersheim Lyss-Busswil

• Renfer Haus (Zieglerspital), Bern

• Alterswohnheim Aespliz, Ittigen

• Nathaliestiftung, Gümligen

• Fachstelle für Abhängigkeit, Freiburg

• Seelandheim, Worben

• Stiftung für Blinde + Sehbehinderte Kinder und Jugendliche, Zollikofen

• Kantonale Kinder- & Jugendpsychiatrische Klinik, Solothurn

• Heilpädagogische Sonderschule der Stadt Bern

• WBG Aarhus, Wichtrach

• Einsatz im Logopädieunterricht an versch. Schulen der Stadt Bern

• Landschulwochen

 

Aktuell

Weiterbildungstag

Der Weiterbildungstag findet am 27. August 2018 in Thörishaus statt. Die Einladung folgt per Post.

Protokoll MV 2018

Download hier