Einsatz

Der Einsatzort wird, nach Eignung des fertig ausgebildeten Hundes, zusammen mit dem Hundeführer ausgewählt.
Einsatzmöglichkeiten für TherapiehundeTeams finden sich in:

• Alters- und Pflegeheimen

• Heilpädagogischen Sonderschulen

• Heimen für Behinderte

• Therapeutischen Wohngruppen

• Abteilungen für Palliativpflege

• Psychiatrischen Kliniken

• Kindergärten

• Schulen …

 

Sie können auch zur Mitarbeit mit Ergo-, Physio-, Sprachtherapeuten und bei Ärzten eingesetzt werden.

 

Die Therapiehunde-Teams werden nach abgeschlossener Ausbildung durch den Verein weiter betreut und erbringen mit ihren regelmässigen Besuchen unbezahlte und unbezahlbare Sozialeinsätze.

Ein Auszug aus der Liste unsere Einsatzorte:

• Stiftung Tannacker, Kirchdorf

• Alterswohnheim Hungacher, Beckenried

• Krankenheim Altenberg, Bern

• Heim Oberried, Belp

• Altersheim Lyss-Busswil

• Renfer Haus (Zieglerspital), Bern

• Alterswohnheim Aespliz, Ittigen

• Nathaliestiftung, Gümligen

• Fachstelle für Abhängigkeit, Freiburg

• Seelandheim, Worben

• Stiftung für Blinde + Sehbehinderte Kinder und Jugendliche, Zollikofen

• Kantonale Kinder- & Jugendpsychiatrische Klinik, Solothurn

• Heilpädagogische Sonderschule der Stadt Bern

• WBG Aarhus, Wichtrach

• Einsatz im Logopädieunterricht an versch. Schulen der Stadt Bern

• Landschulwochen

 

Aktuell

NEUER KURS 2019

Ab August 2019 findet ein neuer Kurs statt. Für Informationen wendet euch an Nastassja Gfrerer (Bereich Ausbildung). 

Kursdaten 2019
Kursdaten 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.3 KB